Der Wandel vom Bewässerungsbecken zum wunderschönen Schwimmteich "Lago del Mas"

Es ist soweit – nach vier Monaten intensiver Umbauarbeiten ist aus unserem alten Bewässerungsbecken ein herrlicher Schwimmteich geworden. Vor gut drei Wochen konnten wir mit den Handwerkern die «Ufrichti» feiern und gemäss Iñigo, unserem Teichbauer, gibt es südlich von Barcelona bis dato noch keinen vergleichbaren Natur-Pool.

Aber jetzt der Reihe nach: Vor vielen Jahrzehnten wurde für das Regenwasser und das eigene Quellwasser ein Auffangbecken gebaut. Dieses diente bis vor kurzem als Wasserlieferant für die Bewässerungskanäle durch unsere Orangen- und Grapefruitfelder. Nach der Umstellung zur Tröpfchenbewässerung im vergangenen Jahr wurde der Wunsch nach einem modernen, exklusiven Pool laut. 

So lagen im Februar 2017 die ersten Pläne und Kostenvoranschläge für einen neuen Schwimmteich vor und die Ab- und Umbauarbeiten konnten im April beginnen. Die Aussenmauer wurde auf 15 cm Höhe reduziert und das Becken mit neuen Mauern im Innern versehen. Diese unterteilen die Gesamtfläche in 4 Zonen: ein Kinderbecken (40m2), ein 22 m langes Schwimmbecken, ein Ausgleichsbecken und rundherum 3 Regenerationszonen mit Wasserpflanzen.

Es mussten Treppen gebaut und Schläuche sowie Rezirkulationsleitungen verlegt werden. Durch das Auffüllen mit Kies wurden die gewünschten Tiefen in den verschiedenen Zonen erreicht. Nach der Auskleidung mit PVC-Liner wurde alles sauber abgedichtet, gestrichen, die Platten verlegt und das Sonnendeck aus Holzplanken gebaut. Die Regenerationszonen wurden mit speziellem Substrat (Geröll und Sand) gefüllt und danach bepflanzt. Zum Schluss wurde das Wasser eingefüllt.

Spezielle Wasserpflanzen sorgen in diesen Zonen dafür, dass das Wasser konstant gereinigt wird. So können wir auf die Beigabe von Chlor und anderen Bioziden verzichten, ganz unserer Philosophie entsprechend!

Die letzten Umgebungsarbeiten (Hecke, Geländer, Eingangstor und Dusche) wurden knapp vor den Sommerferien auf Mitte Juli 2017 fertig, so dass sich bereits die ersten Gäste in unserem neuen Schwimmteich eine Abkühlung gönnen.

Nicht nur wir Menschen haben den neuen «Lago» entdeckt. Beim Baden sieht man wunderschöne Libellen, welche Wasser trinken, sich paaren oder von Pflanze zu Pflanze fliegen. Ein (bis jetzt einziger) Frosch hat auch schon seine Zelte in der Regenerationszone aufgeschlagen und nun haben die ersten Pflanzen, allen voran die Wasserlilien, zu blühen begonnen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Echte erstklassige Qualität von Casa del Mas

    Super, wie alles von Casa del Mas. Hier Ferien zu verbringen ist sicher Erholung pur !!!

  • Wunderbare Erinnerungen an meine Jugendjahre 1950 bis 1956

    Von der Balsa zu einer Oase, vom stampfenden Sulzer Dieselmotor in der Mangay zur summenden Elektropumpe in 60m Tiefe.
    Und alles im Sinne von Herrn Ernesto Baumann, welcher uns so viele Lebensweisheiten weitergab.
    Bravo, Familie Jost, bravissimo Boris, Vivat, Crescat, Floreat, Casa del Mas, a muchos años !

  • Herzlichen Dank für Eure Kommentare!

    Lieber Ueli, lieber Herr Kunz,

    vielen Dank für die netten Kommentare hier in unserem Blog. Es freut mich, dass Euch die Fotos und der Bericht über den neuen Lago gefallen. Ueli, 1956...das ist ja in der Tat eine Ewigkeit her, da hat sich natürlich schon einiges verändert aber zum Glück ist ja vieles auch gleich geblieben. Orangen bauen wir noch an wie dannzumal Dein Vater, más o menos!

    Un saludo,
    Boris