Die Spannung steigt

So kurz vor der Ernte ist die Stimmung auf der Casa del Mas beinahe „elektrisch“: Für Fede, unseren Betriebsleiter, ist die Verantwortung für einen gelungenen Erntestart riesig. Ist alles Material bestellt? Sind all die Temporärkräfte fürs Feld und für den Abpackbetrieb avisiert und einsatzbereit? Wann herrscht ideales Wetter, um möglichst ohne Unterbrüche arbeiten zu können? Und vor allem: sind die Früchte soweit gereift, dass Süsse, Geschmack, Saft und Farbe stimmen?

Aber auch unsere Mitarbeiter sind gespannt: die Ernte ist schliesslich zugleich Höhepunkt und Lohn einer langen und oft harten Saison, besonders bei den Rekordtemperaturen die dieses Jahr herrschten und selbst jetzt, im November, auf tieferem Niveau allerdings, andauern. Die Packerinnen – mit wenigen Ausnahmen jedes Jahr dieselben – können es kaum erwarten,  sich an der Linie mit ihren Kolleginnen ausgiebig über die Ereignisse des vergangenen Jahres auszutauschen sowie ein Zubrot zu verdienen, welches hilft, auch in diesen, immer noch schwierigen Zeiten, über die Runden zu kommen. Einige der algerischen Pflücker, die seit bald 10 Jahren zuverlässig zur Ernte bei uns erscheinen, besteigen in Kürze das Schiff, um nach Alicante überzusetzen. Und die spanische Pflücker-Equipe muss sich nun wieder darauf einstellen, dass Zigarettenstummel und Verpackungen bei den „Suizos“ von der „Casa del Mas“ nicht ins Feld gehören!

In ein paar Tagen dürfte es losgehen und bevor zum Arbeitsbeginn geläutet wird, könnte man glauben, hier finde ein Familientreffen statt: Küsschen links, Küsschen rechts, „Ola, que tal!?“ und lauter „abrazos entre amigos“!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.