Fokus Baumschnitt

Kurz nach 7h morgens, wenn sich unsere Mitarbeiter vor der der Abpackhalle versammeln, um von Betriebsleiter Fede zu erfahren wer wo arbeiten wird, herrscht bereits eine fröhliche und lebhafte Stimmung. Während andere noch in den Federn liegen, geht es hier schon los mit regen Diskussionen über die Fussballresultate des Vorabends oder über lokalpolitisch aktuelle Themen. Diese Tage kommen zu unseren Fixangestellten noch sechs Baumschneider* dazu, was momentan für noch mehr Stimmung im Team sorgt!

Die Baumschneider sind zum Teil seit nun fast zwei Monaten bei uns im Einsatz und sorgen dafür, dass jeder unserer Bäume fachgerecht zurückgeschnitten wird. Dicke, alte Äste werden der Motorsäge herausgeschnitten, damit Platz geschaffen wird für junges Holz, welches in der Zukunft mehr und bessere Früchte tragen wird. Dünnere Triebe werden in Windeseile mit dem Fuchsschwanz herausgesägt. Wie flinke Coiffeure verpassen die erfahrenen Baumschneider jedem Baum einen luftigen Schnitt und verhelfen ihm zu einer regelmässigen Form, damit es zu keiner Staunässe im Inneren der Baumkrone kommt. Das um den Schädlings- und Krankheitsbefall zu verhindern.

Die Baumschnittresten stapeln wir zwischen den Baumreihen in Mieten und häckseln sie danach. Diese feinen, gehäckselten Äste und Blätter werden im Anschluss oberflächlich in den Boden eingefräst und tragen somit zur Düngung des Bodens bei. Der Kreis wird somit wieder geschlossen!

*Diese Arbeit erledigt nicht unsere übliche Belegschaft, sondern wir setzen beim Baumschneiden auf Vollprofis. Fulgencio, Salvador, Luis und Ihre Kollegen verbringen einen Grossteil des Jahres mit dem Zurückschneiden von Zitrusbäumen. Sie ziehen von Februar bis August von Plantage zu Plantage und tragen somit wesentlich zur guten Pflege der Bäume bei. In den Wintermonaten legen viele von Ihnen Ihre Fuchsschwänze nieder und gehen Orangen ernten, zeitweise auch bei uns.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.