Letzte Verschnaufpause vor dem nahenden Saisonstart

Ich freue mich sehr auf die kommende Woche.
Wieso? Meine Kolleginnen, die ich seit Ende der letzten Saison nicht mehr gesehen habe, kehren ins «Orangenbüro» zurück und die Saisonvorbereitungen können so richtig beginnen. Demnächst werden Sie das alljährliche Rundschreiben erhalten, das die ersten Früchte auf Ende November/Anfang Dezember ankündigt. Nach dem Versand geht es hier bei uns in Küsnacht richtig los: die Telefone klingeln, die Onlinebestellungen kommen rein und die Post bringt uns stapelweise Ihre ausgefüllten Talons. Bereits beim Schreiben dieser Zeilen spüre ich das freudige Kribbeln, welches der Saisonbeginn bei mir auslöst.

Um noch einmal den Kopf richtig durchzulüften, ging es für zwei meiner Freundinnen und mich ein letztes Mal in diesem Jahr ab auf die Plantage. Vieles hat sich dort getan seit meinem letzten Besuch im Frühling, was ich unbedingt noch mit eigenen Augen sehen wollte.
Der neue Naturpool ist in der Tat so schön, wie er auf den Fotos daherkommt. Und live noch einiges beeindruckender! Der hübsche Innenhof hat sich als Ort zum Verweilen und Plaudern etabliert und der Garten liefert alles, was das Herz begehrt. Das leckere Ratatouille aus frisch geerntetem Gemüse, welches wir im Innenhof verspeisten, werde ich so schnell nicht vergessen.

Da ich bis anhin noch nie kurz vor der Saison in Spanien war, nahm mich auch wunder, wie sich die Orangen zu dieser Zeit präsentieren. Sie haben in der Zwischenzeit bald ihre endgültige Grösse erreicht, an der Farbe und der Süsse können sie aber noch ein bisschen arbeiten :)
Nach weiteren 4 Wochen unter der spanischen Sonne werden sie sicher in der gewohnten Qualität daherkommen.

Dann und wann trifft man beim Rundgang durch die Felder auf eine einzelne orange Frucht, die aus ihren grüngelben Geschwistern hervorsticht. Meistens handelt es sich dabei jedoch um eine Orange, die von einer Fruchtfliege angestochen wurde und jeweils in der Abpackhalle aussortiert werden muss. Schliesslich verfärben sich die gesunden Früchte erst, wenn einige kalte Nächte über Canals hereingebrochen sind.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.