Start der Navel-Ernte bei bestem Wetter

Bessere Erntebedingungen kann man sich kaum vorstellen. Zwar hat es am Montag kurz geregnet (was ja langfristig gesehen ein Segen ist), dafür scheint jetzt die Sonne schon seit ein paar Tagen. Trotz der Sonne bleiben die Temperaturen tief. Dies lässt die Früchte weiterhin ausreifen, ohne, dass sie überreif und weich werden. Wie schon die Navelinas im November/Dezember sind die Navel dieses Jahr rekordfrüh reif, süss und saftig. Eine Spur weniger gross sind sie, da es mehr Früchte an den Navel-Bäumen hat.

Wie Sie im Video sehen, herrscht eine gute Stimmung im Ernte-Team. Es wird emsig gearbeitet aber auch die letzten Fussball-Resultate wollen besprochen werden! Man achtet hierzulande gerne auf ein gutes Arbeitsklima und das macht die Arbeit viel angenehmer.Parallel zu der laufenden Ernte sind wir bereits daran die Düngung vorzubereiten. Der Kompost wird in den verschiedenen Feldern deponiert und bis in 2-3 Wochen werden wir mit dem Ausbringen (Zetteln) und dem Einarbeiten (mittels Bodenfräse, sehr oberflächlich) beginnen. Dann geht der ganze Zyklus wieder von vorne los. Bis in 1 1/2 Monaten blühen die ersten Bäume schon wieder!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.